Quittentarte

neu_1

Diese herbstliche Tarte wollte ich schon seit langem ausprobieren. Sie stammt aus dem Backbuch „Flache Kuchen“. Quitten sind an sich nicht so köstlich – eher sauer und ein wenig holzig! In Zuckerwasser (hier: Zucker-Weißweinwasser) gekocht, schmecken sie aber köstlich. Der Geschmack erinnert mich ein wenig an Birne oder Pfirsich. Mich hat der Geschmack der Tarte wirklich überrascht – mal was anderes aber total lecker und fruchtig!

neu_2

Die Quittentarte lässt sich einfach herstellen, das Einzige was ein wenig dauert ist die Zubereitung der Quitten. Die Quitten werden erst in Zucker-Weißweinwasser gekocht und müssen danach komplett abkühlen. Man kann gleich mehr Quitten einkochen, dann hat man gleich ein leckeres Kompott, welches auch problemlos eingekocht werden kann. Der Mürbeteig schmeckt auch toll und unterstützt die Quitten in ihrem Geschmack.

Das komplette Rezept findet ihr bei den Küchengöttern. Mein Tipp: Bevor der Mürbeteig ausgerollt wird, sollte er 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

neu_3

Advertisements

Liebster-Award

Vielen Dank an die Zuckerfreunde für die Nominierung zum Liebster-Award.

liebsteraward

Was ist der Liebster-Award?

Beim Liebster-Award nominieren Blogger andere Blogger und stellen ihnen 11 Fragen, die sie beantworten sollen und wiederum weiter Blogger nominieren. Dadurch hilft man sich gegenseitig besser zu vernetzen und stößt dabei vielleicht gleich auf tolle neue Blogs.

Hier also zu meinen Fragen & Antworten:

1. Seit wann bloggst du?

Im Juni 2013 habe ich den ersten Beitrag gebloggt, danach gab es eine einjährige Pause und seit diesem Jahr blogge ich mehr oder weniger regelmäßig.

2. Was war dein erfolgreichster Blogeintrag?

Die meisten Besuche hatte der Zwetschgentarte und die meisten Kommentare meine Früchte-Dacquoise.

3. Welches Backprojekt hast du dir fest vorgenommen, aber noch nicht umgesetzt?

Mh, da gibt es einige. Ich glaube ich würde gern eine Hochzeitstorte backen.

4. Welches Land würdest du gerne kulinarisch bereisen?

Ich liebe französisches Essen! Ich war zwar schon häufig dort, aber ich kann nicht genug davon bekommen.

5. Hast du einen Lieblingsblog?

Einen konkreten Lieblingsblog habe ich derzeit nicht. Zur Zeit lese ich am häufigsten die neuen Rezepte bei Zuckerfreunde. Außerdem mag ich die Ästhetik der Fotos von Katie (whatkatieate).

6. Wodurch lässt du dich inspirieren?

Blogs, Reisen und Backbücher!

7. Hast du ein Lieblingsbackbuch?

Ja, das von Christophe Felder.

8. Schoko oder Vanille?

Mh, eher Schoko, aber nur wenn es Zartbitterschoko ist.

9. Was ist dein liebstes Dessert?

Creme Caramel!!!

10. Was ist deine liebste Zutat beim Backen?

Ziemlich schlicht: hochwertige Butter.

11. Was wünschst du dir für die Zukunft?

Mehr Zeit für meine Hobbies!

Und ich nominiere folgende Blogs:

Kochpoetin

Raspberrysue

Kathls Backsturm

Sweet Pie

Photolixieous

Die Regeln:

1. Schreibe einen neuen Blogeintrag mit diesem Award, füge das Award-Bild ein und verlinke die Person, die dich nominiert hat.
2. Beantworte ihre 11 Fragen.
3. Nominiere 5-11 weitere Blogger.
4. Stelle nun 11 Fragen an diese Blogger.
5. Gib den Nominierten Bescheid, damit sie von der Nominierung erfahren.

Eure Fragen:

1. Wieso hast du angefangen zu bloggen?
2. Welches ist dein Lieblingsrezept?
3. Welches ist das Lieblingsrezept deiner Leser?
4. Was magst du am Liebsten?
5. Wie bist du zum Backen gekommen?
6. Wer darf deine Leckereien essen?
7. Zu welchem Anlass backst du am Liebsten?
8. Lieber süß oder salzig?
9. Welches Backutensiel hättest du gern in deiner Küche?
10. Wer kocht zu Hause?
11. Was ist dein nächstes Projekt?