Lasagne

Kuchen211

Gestern habe ich für meine Liebsten wieder einmal Lasagne gemacht! Eigentlich war ich nie so ein Lasagne-Fan, aber dann habe ich die Lasagne von Laffer nachgebacken (backen oder kochen, ich weiß nicht was man sagt, aber da es in den Ofen kommt, kommt es auch auf meinen Backblog 🙂 ) und bin seitdem am experimentieren.

Hier das Rezept von gestern:

Zutaten für die Bolognese:

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 Möhren, 1/2 Zuchini, 1 Stange Sellerie, 500 g Gehacktes, 2 EL Tomatenmark, 1 TL Brühpulver (oder Geflügelfond), 400 g passierte Tomaten (aus der Dose), 4 bis 6 kleine Tomaten, Gartenkräuter (Basilikum o.ä.)

Zwiebel und Knoblauchzehen klein hacken. Möhren, Zuchini und Sellerie würfeln. Dann Olivenöl in einer großen flachen Pfanne erhitzen. Sobald das Öl heiß ist, können Zwiebel und Knoblauchzehen darin angebraten werden. Sobald die Zwiebeln anfangen glasig zu werden, Möhren, Zuchini und Sellerie zufügen. Das Gemüse ca. 5 bis 10 Minuten anbraten. Danach ca. 75 Prozent des Gemüses in eine Schale füllen. Zu dem Gemüserest in der Pfanne das Gehacktes geben. Das Gehacktes kleinbröseln und gut anbraten. Dann das Tomatenmark dazugeben und kurz weiterbraten, bis die Mischung ein wenig dunkler wird. Nun das restliche Gemüse dazugeben und mit Brühe, 1 TL Brühpulver in einer Tasse Wasser aufgelöst, ablöschen. Die passierten Tomaten dazugeben. Nun das Ganze bei niedriger Hitze einkochen. Das dauert ein wenig, mindestens 15 Minuten. Wenn die Soße fertig ist, gewürfelte Tomaten dazu. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Gartenkräutern würzen.

Zutaten für die Bechamelsauce:

25 g Butter, 1 großen EL Mehl, 500 ml Milch

Butter erhitzen, Mehl dazugeben und zur Mehlschwitze verarbeiten. Mit Milch ablöschen und kurz Aufkochen, dabei immer umrühren. Dann Hitze reduzieren, weiter rühren bis die Soße verdickt ist. Das dauert ca. 10 Minuten.

Zutaten für die Fertigstellung:

12 bis 16 Lasagneplatten, Käse zum Bestreuen (ich habe Gouda genommen)

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Meine Form hat die Maße 18 x 27 cm und reicht gerade mal so, also kleiner sollte sie nicht sein. Zuerst fette ich die Form mit Butter, dann lege ich auf den Boden die erste Schicht aus Lasagneplatten. Nun kommt 1/4 der Bolagnese auf die Platten und ich streiche es glatt, sodass alles bedeckt ist. Das (Lasagneplatte & Schicht Bolognese) wiederhole ich danach 3 Mal und schließe es wieder mit Lasagneplatten ab. Darauf gebe ich die Bechamelsoße und bestreue alles mit dem Käse.

Nun kann die Lasagne für 40 bis 50 Minuten in den Backofen!

Advertisements