Apfel-Mandel-Streuselkuchen

DSC08443_1

Ich hatte mal wieder Lust auf einen klassischen Kuchen, so wie von Oma! Wir hatten gerade viele Äpfel geschenkt bekommen und was liegt dann näher als einen leckeren Hefeteig mit Äpfeln und Mandelstreuseln zu machen. Gedacht, getan und ab ging es in die Küche! Ich hoffe, dass meine Oma stolz auf mich wäre, denn ich hab mich ein wenig an ihrem Hefeteig-Rezept bedient. Die Streusel habe ich abgewandelt, da ich Streusel mit gemahlenen Mandeln so viel leckerer finde. Hier mein Rezept:

Zutaten für den Hefeteig:

1 Würfel frische Hefe, 200 ml Milch, 500 g Mehl, 2 Eier, 1 Prise Salz, 50 g Zucker

Als erstes wird der Hefeteig hergestellt. Die genaue Anleitung findet ihr unter meinem Blogbeitrag „So gelingt Hefeteig!“, allerdings habe ich den ersten Schritt ein wenig abgewandelt. In die lauwarme Milch wird Hefe reingebröselt und dann mit einem Schneebesen verrührt. Zusätzlich werden 4 EL Mehl und 1 TL Zucker druntergerührt. Der Topf wird mit Frischhaltefolie abgedeckt und für 30 Minuten an einen warmen Ort gestellt.

Nun wie in meiner Beschreibung „So gelingt Hefeteig!“ fortfahren. Wenn der Teig für 1 Stunde an einen warmen Ort gestellt wird, kann mit der Herstellung der Streusel begonnen werden.

Zutaten für den Belag:

200 g Mehl, 150 g Zucker, 150 g Butter, 50 g gemahlene Mandeln, 1 TL Zimt, 1 Prise Fleur de Sel

ca. 1,5 kg Äpfel, Saft einer Zitrone

Mehl, Zucker, Butter, Mandeln, Zimt und Salz verkneten und zu Streuseln verarbeiten. Sobald diese entstanden sind, sollten die Streusel in den Kühlschrank. Wer Streusel besonders knusprig mag, kann sie schon am Vortrag zubereiten.

Sobald der Hefeteig sich verdoppelt hat, sollte er noch einmal stark geknetet werden, sodass die ganze Luft raus geht. Dann auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf ein gefettetes Blech legen. Dort kann er noch einmal kurz ruhen.

Die Äpfel in der Zwischenzeit achteln, mit Zitronensaft beträufeln und anschließend auf den Hefeteig legen. Nun die Streusel aus dem Kühlschrank holen und auf den Äpfeln verteilen. Den Kuchen noch einmal abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

Danach den Ofen auf 180 Grad vorheizen und anschließend den Kuchen darin 30 Minuten backen.

Dann ist Omas leckerer Apfel-Mandel-Streuselkuchen (eigentlich eher eine Abwandlung von Omas Kuchen, aber egal … ) fertig! Schmeckt super lauwarm mit einem großen Löffel Sahne! Guten Appetit!

Advertisements

5 Kommentare zu “Apfel-Mandel-Streuselkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s