Winzerkuchen

DSC08423_1

Dieser Kuchen lässt sich einfach herstellen, schmeckt aber trotzdem toll und passt wunderbar zu einem Glas Wein oder Prosecco. Das Orginalrezept stammt aus dem Buch „Flache Kuchen“ und kann bei den „Küchengöttern“ eingesehen werden. Da ich keine Bio-Orange bekommen habe und keinen offenen Weißwein hatte, musste ich das Rezept ein wenig umwandeln. Auch habe ich die Reihenfolge der Zubereitung ein wenig optimiert und (meiner Meinung nach) unnötige Schritte abgewandelt. Meinen neuen Rezeptvorschlag findet ihr hier im nächsten Abschnitt!

Für den Kuchen braucht ihr (Durchmesser 26 cm):

Saft einer 1/2 Orange, 1 Bio-Zitrone, 50 g Butter, 2 Eier, 130 g Zucker, 1 1/2 EL Vanillezucker, 4 EL Olivenöl, 3 EL Milch, 3 EL Prosecco, 200 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, Salz, 360 g kleine bis mittelgroße rote Weintrauben, Butter und Mehl für die Form

Butter in einem Topf erhitzen. Eier, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel weißcremig schlagen. Butter, Olivenöl, Orangensaft, Milch und Prosecco vermischen und in die Eiermischung unterrühren.

Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, 1 Prise Salz und geriebene Zitronenschale dazu mischen. Mit Hilfe eines Schneebesen Mehlmischung unter die Eiermischung heben und dann kräftig verrühren. Teig ca. 15 Minuten zur Seite stellen.

Trauben waschen und trocknen. Zwei Drittel der Trauben zum Teig geben, verrühren und in eine gebutterte und bemehlte Form geben und glatt streichen. Die restlichen Trauben auf den Teig legen. Kuchen bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

Dazu passt ein Glas Prosecco, Weißwein oder ein schlichter Espresso mit Milch. Guten Appetit!

DSC08422_1

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Winzerkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s