Mandarinenglühwein

Glühwein

Ein wahnsinnig leckerer Glühwein! Vielleicht sogar der Beste den ich je getrunken habe! Auf jeden Fall der Beste den ich je selbst zubereitet habe.

Das Grundrezept stammt aus dem Buch von Christophe Felder, allerdings habe ich weniger Zucker benutzt und fand den Glühwein trotzdem noch süß genug. Felder schlägt auch noch zwei andere Rotweine vor, ich habe mich für einen Bordeaux entschieden und das hat sehr gut geschmeckt. Meine Abwandlung findet ihr im nächsten Absatz.

Zutaten für den Glühwein:

1 Flasche Bordeaux, 100 ml Wasser, 150 g Zucker, 1/2 Bio-Orange, 1/2 Bio-Zitrone, 1 Bio-Mandarine, 2 Sternanis, 2 Gewürznelken, 2 Prisen Muskat, 1 Zimtstange

Orange, Zitrone und Mandarine in große Stücke schneiden. Alle Zutaten in einen Kochtopf geben, bei niedriger Stufe erwärmen bis es leicht köchelt. Dann von der Herdplatte nehmen, sonst verdunstet zu viel Alkohol 😉 ! Felder schlägt vor, dass man den Glühwein danach durch ein Sieb gießt. Ich habe darauf verzichtet und ihn direkt aus den Topf geschöpft und serviert. Das ging super und trotzdem hatte niemand Nelken im Glas. Also Prost!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s