Zitronentarte

Zitronentarte

Mein absoluter Lieblingskuchen. Ich backe ihn ständig und liebe diese leichte Säure. Dieses Rezept orientiert sich an dem Rezept von Mme Fourneret aus dem Buch „Flache Kuchen“. Meine perfekte Zitronentarte weicht allerdings ein klein wenig ab:

Zutaten für den Mürbeteig (26 cm Durchmesser):

250 g Mehl, 125 g kalte Butter, 80 g Zucker, Salz, 1 Eigelb, 1 EL Creme fraiche

Alles rasch zu einen Teig kneten (siehe Mürbeteig), mind. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Danach den Teig ausrollen und in eine gefettete Form legen. Teig mit Gabel einstechen und bei 220 Grad 12 Minuten blind backen. Danach abkühlen lassen.

Zutaten für das Lemon Curd

5 bis 6 Biozitronen (200 ml), 2 EL Speisestärke, 4 Eier, 150 g Butter, 150 g Zucker

Zitronen waschen und trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Schale, Saft, Speisestärke und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Herd auf niedrige Temperatur stellen und nach und nach die Butter dazu geben. Wenn es nicht mehr kocht, die (vorher verrührten) Eier dazu geben und weiterrühren. Nun die Creme kurz abkühlen lassen und dann in den Teigboden geben. Den Kuchen bei 200 Grad 18 bis 20 Minuten backen, notfalls am Ende abdecken.

Oft reicht der Teig für eine Springform (26cm Durchmesser) und zwei kleine Tartelettes.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advertisements

4 Kommentare zu “Zitronentarte

  1. Pingback: Früchte-Dacquoise | Mary backt was!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s